Hey und herzlich Willkommen bei fraustillerbackt!

Schön, dass Ihr da seid! 

 

Auf meinem Foodblog findet Ihr allerlei Rezepte zum Thema Backen: Torten, Kuchen, Cupcakes, Brot und Kleingebäcke, Ideen für Motivtorten und immer öfter auch vegane, glutenfreie oder lowcarb Gebäcke.

Hin und wieder lasse ich Euch auch in meinen Kochtopf schauen oder nehme Euch mit auf kulinarische Ausflüge in der Kölner Umgebung.

Ich freue mich darüber, wenn ich Euch inspirieren kann und Ihr Spaß am Nachbacken und natürlich auch am anschließenden Vernaschen habt :) Euer Feedback ist mir sehr wichtig, also hinterlasst gerne einen Kommentar <3

 

Viel Spaß beim Stöbern!

 

Herzlichst, Ria



Das Neuste aus meiner Küche...


Was Männer glücklich macht: Guinness-Cupcakes mit Baileys-Frosting und Salzgebäck-Brezel

Packen wir mal alle "Männer/Frauen"-Klischees aus, die wir, zumindest was Backwaren betrifft, finden können:

Frauen mögen es ROSA, BEERIG, HELL, SÜSS (z.B. das hier) und auch gerne mit GLITZER und HERZCHEN verziert.

Für einen Mann das passende Gebäck zu finden ist da nicht ganz so leicht ;) Üblicherweise sollte sich das Backwerk sowohl optisch - auf keinen Fall ROSA, mit GLITZER und HERZCHEN - als auch geschmacklich - besser nicht mit BEEREN, HELL und SÜSS - unterscheiden. 

Sehen wir einmal von Klischee-Motivtorten ab (Frauenkörper, Autos, motorisierte Gartengeräte :) ), wollte ich etwas zum Geburtstag meines Mannes backen, der zum Glück eigentlich gar nicht so sehr in diese Schublade passt, das auch Männerherzen höher schlagen lässt. Ich habe heute eine Kreation für Euch, die natürlich auch die Damen vernaschen dürfen, echte Kerle aber auch nicht in Verlegenheit bringt... ich sage nur Guinness und viel Schokoaroma!!!!

mehr lesen 0 Kommentare

Gebackene Overnight-Oats mit Beeren

Gerade, wenn es morgens stressig ist, ist es toll ein Frühstück in Petto zu haben, das nicht voll gestopft mit "bösen" Kalorien, sondern lecker, warm und lange sättigend zugleich ist.

Für dieses Frühstück müsst Ihr abends nur ein paar Zutaten vermengen, im Kühlschrank verwahren und morgens schnell in den Backofen schieben. Während Ihr Euch dann fertig macht, regelt der Ofen den Rest und Ihr habt nach 25 Minuten ein gesundes Frühstück, das Euch super in den Tag starten lässt.

mehr lesen 0 Kommentare

For the ladies: Strawberry-Colada-Cupcakes

Heute habe ich ziemlich "weibliche" Cupcakes im Gepäck... 

Wie passend, dass Muttertag vor der Tür steht!!! Nicht nur an diesem Tag sollte man seiner Mama DANKE sagen, sondern auch zu allen möglich anderen Gelegenheiten, aber wenn wir schon einmal bei Klischees und dazu passenden Cupcakes sind, warum sollten die Mamas denn nicht etwas davon abhaben??!?!

Es muss also etwas "for the Ladies" geben. Aber was macht den "Frauen"-Cupcake aus? Ich denke, um alles abzudecken, sollte er ROSA sein, SÜSS und BEERIG. Vielleicht auch noch irgendwas mit KOKOSNUSS und wenn ich das Ganze noch toppen wollte, würden GLITZER und HERZCHEN und EINHÖRNER den Kuchen krönen :) Aber ich möchte ja nicht übertreiben. Also gibt heute Cocktail-Cupcakes. Rosafarbene, süße, sommerliche Strawberry-Colada-Cupcakes. Meine Variante ist alkoholfrei, das heißt aber nicht, dass es Eure auch sein muss ;) Und natürlich dürfen auch die Herrn der Schöpfung beherzt zugreifen ...

mehr lesen 0 Kommentare

Naked Cake mit Beeren

Geburtstage sind für Torten da! Oder Torten für Geburtstage? Auf jeden Fall gehört für mich zu einer ordentlichen Feier auch eine dem Anlass entsprechende Torte. 

Da meine Mutter vor ein paar Wochen 60 geworden ist und wir Kinder ihr eine Überraschungsparty mit ihren Freunden geschenkt haben, sollte der Kuchen für diesen Anlass etwas größer ausfallen, als für eine kleine Familienfeier. 

So ist eine 3-stöckige, halb-nackte, frühlingshafte Torte mit Beeren entstanden, die sicher auch auf einer kleinen Hochzeitsfeier hätte stehen können.

mehr lesen 0 Kommentare

Sommerliche Tajine mit Lamm, Zucchini, Paprika und Minze {enthält Werbung}

Auch wenn mein Blog sich meist mit gebackenen Leckereien beschäftigt,  habe ich ein kulinarisches Leben neben den Gebäcken... schließlich kann man sich davon ja nicht die ganze Zeit ernähren. Es wäre zwar schön, aber die Waage würde sich dauerhaft doch sehr beschweren :) und machmal darf es auch etwas glücklichmachendes aus einem Topf sein. Heute habe ich in einem ganz besondern Topf für Euch gekocht. Kennt Ihr Tajine? 

mehr lesen 1 Kommentare

Flammkuchen-Freunde: Rote Beete, Feta, Walnuss und Lachs mit Bärlauchpesto

Es gibt einfach Essen, das ich nicht zu Hause mache, obwohl es vordergründig super einfach herzustellen sind... meist wage nur ganz selten daran, weil mit in der Vergangenheit einmal etwas mißlungen ist... zu einer dieser Speisen gehört auch Flammkuchen.

mehr lesen 1 Kommentare

Fantakuchen mit Himbeeren

Welcher Kuchen sollte auf keiner (Kinder-) Geburtstagsparty fehlen??!?! Richtig! Fantakuchen.

Er ist in Nullkommanix zusammengerührt, schnell gebacken und kann mit einer ganz individuellen Dekoration zum Anlass passend verziert werden.... wenn man möchte auch für einen 60. Geburtstag :)

mehr lesen 0 Kommentare

Rhabarberkuchen mit Marzipan

Manchmal muss es einfach ein leckerer, fruchtiger Rührkuchen sein... ohne viel Schnickschnack aber trotzendem voll gepackt mit frühlingshaften Geschmäckern!

Wie praktisch, dass die Rhabarbersaison noch ein wenig läuft, also muss das saure Gemüse zu Hauf verkocht, vernascht und verbacken werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Bienenstich-Torte... zu Gast bei "Ein Häppchen Liebe"

Zum Geburtstag viel Glück, zum Geburtstag viel Glück, zum Geburtstag, lieber "Ein Häppchen Liebe"-Blog... zum Geburtstag viel Glück <3

Ich hoffe, Ihr singt alle zumindest im Kopf gerade mit. Denn, wie aus den ersten Zeilen schon zu erkennen ist, feiert hier jemand bzw. dessen Blog seinen Geburtstag. Es ist der erste Blog-Geburtstag von "Ein Häppchen Liebe" und ich freue mich ganz doll, dass ich bei der lieben Cookie vorbei schauen darf.

mehr lesen 2 Kommentare

Erdbeer-Rhabarber-Streusel-Cheesecake

Ich bin ja wirklich ein großer Käsekuchenfreund, vor allem Cheesecakes in diversen Varianten haben es mir angetan, gleichermaßen liebe ich aber auch Streusel und ach ja, Erdbeeren!!! Ich liebe liebe liebe Erdbeeren!

Wie passend, dass die Saison gerade beginnt. Ich freue mich jedes Jahr wie ein kleines Kind, die süßen, saftigen Früchtchen zu schnabulieren :)

Wie passend auch, dass die Erdbeere sich zu einem großen Teil die Saison mit einem sauer-fruchtigen Gemüse teilt: Rhabarber. Hach und die Kombination von beiden und das in Verbindung mit Cheesecake und Streuseln!!! Perfekt!

mehr lesen 1 Kommentare