Konfetti Torte

Konfetti-Torte
Konfetti-Torte

Als ich gestern einen Blick auf meine Facebook Seite warf, war ich vollkommen aus dem Häuschen. Dort war eine Verlinkung auf Kochbar.de - fraustillerbackt ist der Kochblog der Woche!!!! WOW! Wie komme ich zu dieser Ehre??!?? Ich freu´ mich total!

 

Und weil ich mich so freue, beschreibe ich heute wie ich die süße Polkadot Torte mache, die von Rosie Cake Diva inspiriert ist...

leider habe ich bei meinem ersten Test nicht beherzt genug zur Farbpaste gegriffen, weswegen die Torte mir persönlich von innen etwas zu blass geworden ist - beim nächsten mal wird´s bunter und es gibt bestimmt ein nächstes mal, denn dieser tolle Effekt ist wirklich leicht herzustellen und sieht echt süß aus.

 

Wenn Ihr einen Cake Pop Maker habt - super! Dann könnt die kleinen Kugeln, die in den Kuchen kommen, backen. Das geht schnell... und das werde ich auch jetzt beschreiben.

 

Ansonsten könnt Ihr natürlich auch klassisch Cake Pops herstellen, die dann in den Teig kommen, oder Ihr stecht aus einem bunten Kuchen mit einem Ausstecher Kreise aus. Bei diesen beiden Methoden habt Ihr etwas mehr Arbeit... ich werde demnächst mal ein Rezept für Cake Pops posten. Für heute muss die flotte Variante mit Cake Pop Maker reichen...

Rezept

Das braucht Ihr für eine Torte mit etwa 24 cm Durchmesser:

4 Eier

200 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

200 ml Vanillemilch

200 ml Öl

300 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

 

Für die Kugeln braucht Ihr:

100 g Zucker

2 Eier

100 g Butter

100 g Mehl

1 TL Backpulver

Aroma nach Belieben (Vanille, Rum, Zitrone...)

Lebensmittelfarben nach Belieben - am besten Pastenfarbe

Heizt den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vor.

 

Rührt die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker sehr lange, sehr schaumig auf, bis sich das Volumen mindestens verdoppelt hat. Dann gebt Ihr langsam die Vanillemilch und das Öl hinzu und rührt weiter. Verrührt das Mehl mit dem Backpulver und hebt die trockenen Zutaten unter den Teig, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist. 

 

Für die Kugeln schlagt Ihr den Zucker mit den Eiern und der Butter cremig auf. Gebt dann das Mehl, das Backpulver und wenn Ihr mögt das Aroma dazu und hebt diese Zutaten unter. Je nachdem wie viele verschiedenen Farben Ihr haben möchtet, teilt Ihr den Teig ein und färbt die Teige mit den Pastenfarben kräftig ein. Nun backt Ihr die Cake Pops nach Anleitung im Cake Pop Maker und lasst sie etwas auskühlen.

Gebt eine flache Schicht des Teigs in die gefettete Backform und verteilt einige Kugeln darauf. Darauf kommt wieder Teig, dann Kugeln usw. bis alles aufgebraucht ist.

 

Es kann sein, dass die Kugeln nach oben schwimmen wollen, dann drückt sie wieder hinein. Bei mir hat das funktioniert.

 

Backt den Kuchen ca. 50 Min. und lasst ihn dann gut auskühlen, um ihn weiter zu verarbeiten.

 

Ihr könnt den Kuchen nun nach Belieben mit Buttercreme, Ganache oder einer anderen Tortencreme füllen und dekorieren.

 

Konfetti-Torte

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken und Vernaschen....

 

Herzlichst, Ria

Kommentar schreiben

Kommentare: 0