Spinnennetz-Biskuitrolle  mit Himbeersahne

Spinnennetz-Biskuitrolle
Spinnennetz-Biskuitrolle

Endlich komme ich dazu, Euch ein paar meiner Ideen für Halloween zu zeigen... es sind so viele in meinem Kopf, aber gebacken habe ich noch nicht alle. Der Zeitmangel wird in der nächsten Woche zum Glück etwas geringer ausfallen, so dass ich mich mehr oder weniger an die Fließbandproduktion von Halloween-Naschwerk machen kann. Die Pläne sind groß und ich freue mich schon richtig drauf :)

 

Den Anfang macht eine schaurige Biskuitrolle, gefüllt mit einer "blutigen" Himbeersahne.

Das Muster kann man auch als Anfänger aus der Hand gestalten und es geht insgesamt echt flott. 

Rezept

 

 Ihr braucht für eine Rolle (ca. 10 Stücke)

 

Für den Teig

60 g Mehl

45 g Speisestärke

1/2 Päckchen Backpulver

90 g Zucker

1 Prise Salz

3 Eier

 

Für die Füllung

150 g Himbeeren

1 Päckchen Vanillezucker

40 g Zucker

300 ml Sahne

1 Päckchen Sahnesteif

200 g Himbeerkonfitüre

150 g Frischkäse

 

Außerdem 2 Spritzbeutel mit kleinen Tüllen (es gehen natürlich auch Einwegspritzbeutel) und Lebensmittelfarbe (ich benutze Pastenfarbe von Wilton) in schwarz und grün.

Heizt schon einmal den Backofen auf 190°C auf und legt Euer Backblech mit Backpapier aus.

 

Zuerst schlagt ihr die Eier mit dem Zucker und dem Salz wirklich lange sehr schaumig auf. Dann hebt ihr das Gemisch aus Mehl, Stärke und Backpulver in 3 Portionen mit dem Schneebesen vorsichtig unter die Eimasse.

 

Teilt nun eine kleine Menge (etwa 2-3 EL) ab und färbt sie schwarz ein. Dieser Teig wird in einen Spritzbeutel gefüllt und damit spritzt ihr mehrere Spinnen auf das Backpapier.

Einen zweiten Teil (etwa 3-4 EL) füllt ihr in den anderen Spritzbeutel und gestaltet damit das Spinnennetz. Gebt jetzt das Netz für etwa 2 Min. in den Ofen.

In dieser Zeit könnt ihr den restlichen Teil kräftig grün einfärben. Wenn das Spinnennetz aus dem Ofen kommt, verteilt ihr den grünen Teil gleichmäßig auf dem Backblech und backt alles etwa 9 Min.

 

Währenddessen bereitet ihr ein Geschirrtuch vor, das ihr leicht anfeuchtet und mit 1 EL Zucker bestreut. Auf dieses Geschirrtuch stürzt ihr den fertig gebackenen Biskuit. Die Seite mit dem Backpapier bestreicht ihr nun mit kaltem Wasser, wartet kurz und entfernt das Backpapier dann vorsichtig.

Spinnennetz-Biskuitrolle

Da das Muster jetzt auf der Oberseite ist, müsst ihr den Biskuit vorsichtig wenden, am besten, Ihr legt ein weiteres ganz leicht feuchtes Küchentuch auf und dreht es um.

Das nun oben liegende Tuch entfernt ihr und rollt den Biskuit auf, um ihn so vollständig auskühlen zu lassen.

 

Jetzt ist die Füllung an der Reihe... schlagt die Sahne mit dem Sahnesteif, dem Zucker und dem Vanillezucker steif. Dann verrührt ihr den Frischkäse mit den Himbeeren zu einer glatten Masse und hebt diese unter die Sahne.

Spinnennetz-Biskuitrolle

Wenn der Biskuit vollständig ausgekühlt ist rollt ihr ihn auf (eventuelle ungerade Kanten oder hart gewordene Kanten begradigt ihr bitte) und verteilt die glatt gerührte Konfitüre darauf, dann sie Sahnecreme.

Rollt nun die Rolle wieder auf und legt sie auf die "Naht".

 

Die Biskuitrolle lasst ihr nun am besten eine Stunde im Kühlschrank durchziehen, bevor sie verputzt wird ;)

Viel Spaß beim Backen und Vernaschen.

 

Herzlichst, Ria

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0