Gewürz-Gugelhupf

Gewürz-Gugelhupf
Gewürz-Gugelhupf

So gerne ich auch schreiend bunte Torten und Deko und Zuckerguss liebe, so froh bin ich, dass es auch noch andere, einfache und heimelige Kuchen und die passenden Rezepte dazu gibt.

Eins dieser Rezepte möchte ich heute mit Euch teilen. Es ist ein saftiger Gugelhupf voll mit Dingen, die mich an den Winter erinnern... Äpfel, Walnüsse und jede Menge Gewürze. Wenn das mal nicht perfekt in die Vor-Vor-Weihnachtszeit passt :)

Rezept

Ihr braucht für eine 22 cm Gugelhupfform:

 

340 g Dinkelmehl

1 TL Natron

1 TL Backpulver

1 Prise Salz

1 TL gemahlener Zimt

1/2 TL gemahlener Ingwer

1/2 TL gemahlener Anis

1 Prise gemahlene Muskatnuss

1 Päckchen Vanillezucker

2 Äpfel

80 g Walnüsse

3 Eier

150 g Zucker

220 ml Rapsöl

Gewürz-Gugelhupf

Heizt Euren Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vor und fettet Eure Gugelhupfform.

 

Raspelt schon einmal die Äpfel (ich schäle sie nicht, da ich es etwas rustikaler mag, aber es steht Euch natürlich frei, das zu tun...) und hackt die Walnüsse grob.

Vermengt in einer Schale das Mehl mit dem Backpulver, dem Natron und den Gewürzen miteinnander.

Schlagt in einer anderen Schüssel den Zucker mit dem Vanillezucker und den Eiern schaumig auf und gebt nach und nach das Rapsöl hinzu. 

Hebt die Apfelraspel unter. Dann könnt Ihr die Mehlmischung über den Teig sieben und zusammen mit den Walnüssen unterheben. Rührt nur so lange, bis eine glatte Masse entstanden ist.

Gewürz-Gugelhupf

Füllt nun den Teig in die Backform und lasst ihn etwa 50 Min. backen. Macht kurz vor Ende der Backzeit am besten noch die Stäbchenprobe. Die Backzeit variiert von Ofen zu Ofen...

 

Lasst den Kuchen abkühlen, stürzt ihn dann und bestäubt ihn mit Puderzucker.

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken und Vernaschen!!!

 

Herzlichst, Ria

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0