Erdnussbutter-Bananen-Gugl

Erdnussbutter-Bananen-Gugl
Erdnussbutter-Bananen-Gugl

Es war mal wieder Zeit Bananen zu verwerten... mein Bananenbrot wollte ich diesmal aber nicht machen.

Stattdessen habe ich mir überlegt, meine lieben Kollegen von der Arbeit mit leckeren Kleinigkeiten zu verwöhnen.

Ja, Banane sollte hinein und ausserdem Erdnussbutter. Und viel mehr braucht man eigentlich nicht, um etwas so leckeres zu zaubern wie diese Erdnussbutter-Bananen-Gugl.

Für 24 Mini-Gugl benötigt Ihr:

30 g Butter

70 g Erdnussbutter

100 g Zucker

1 Ei

1/2 Päckchen Vanillezucker

130 g Mehl

1 TL Backpulver

50 ml Milch

1-2 sehr reife Bananen

Heizt Euren Backofen auf 175°C vor.

Vermengt das Mehl mit dem Backpulver und dem Vanillezucker in einer Schüssel.

Schlagt in einer anderen Schüssel die Butter, die Erdnussbutter und den Zucker mehrere Minuten schaumig auf. Gebt dann nacheinander die Eier hinein und schlagt die Masse weiter.

Rührt in 3 Portionen die Mehlmischung abwechselnd mit der Milch unter den Teig.

Zerdrückt die Bananen und hebt sie kurz unter den Teig.

Füllt nun die Teig in die Guglfomen - Ihr könnt auch Minimuffinformen nehmen - und backt sie ca. 20 Minuten bis sie an der Oberfläche gebräunt sind.

 

Erdnussbutter-Bananen-Gugl

Nachdem sie vollständig ausgekühlt sind könnt Ihr sie entweder so verputzen oder mit etwas Salzkaramell toppen... dafür habe ich sie noch warm mit ein wenig Karamellaufstrich bestrichen und einige Meersalzkörner darauf gegeben.

 

Viel Spaß beim Backen und vor allem beim Vernaschen.

 

Herzlichst, Ria

Kommentar schreiben

Kommentare: 0