Lebkuchen-Brownies

Lebkuchen-Brownies
Lebkuchen-Brownies

Heutet startet mein Adventskalender :) Ich freu´ mich sehr und hoffe, Ihr könnt Euch bei mir ein paar Ideen abholen, wie Ihr die Vorweihnachtszeit noch etwas leckerer gestalten könnt... natürlich gibt es auch einige kleine Köstlichkeiten aus der Küche, die sich super zum Verschenken eignen. Beginnen möchte ich mit dieser Leckerei: saftigen Lebkuchenbrownies.

 

Für eine Form (ca. 30x40 cm, ich habe eine Fettpfanne benutzt) benötigt Ihr:

300 g Zartbitterkuvertüre

250 g Butter

350 g Zucker

7 Eier

250 g gehackte Nüsse nach Wahl

(nach Belieben 50 g Schokotropfen)

2 TL Vanilleextrakt

330 g Mehl

1 Prise Salz

2 TL Backpulver

1 Päckchen Lebkuchengewürz

80 ml Milch 

 

Lebkuchen-Brownies

Heizt den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor.

Schmelzt zunächst die Kuvertüre mit der Butter bei niedriger Temperatur unter Rühren in einem Topf. Schlagt in einer Schüssel die Eier mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt schaumig auf. Verrührt in einer weiteren Schüssel das Mehl mit dem Salz, dem Backpulver und dem Lebkuchengewürz miteinander.

Rührt die etwas abgekühlte Schokolade in die Eimasse. Fügt dann die Melhmischung abwechselnd mit der Milch in etwa 3 Portionen hinzu.

Hebt die gehackten Nüsse (und wer mag, die Schokotropfen) unter. Ich habe Reste von Mandeln, Paranüssen und Walnüssen verwendet.

Füllt den Teig in die ausgefettete Form und backt ihn für etwa 30 Minuten. Macht zum Ende der Backzeit hin die Stäbchenprobe. Der Brownie sollte so feucht sein, dass etwas Teig am Stäbchen hängen bleibt.

Lasst den Brownie auskühlen und schneitet ihn in etwa 3x3cm große Stücke. Diese könnt Ihr nach Belieben mit Puderzucker betreuen.

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Backen und Vernaschen.

 

Herzlichst, Ria

Kommentar schreiben

Kommentare: 0