Glühwein-Gugelhupf

Glühwein-Gugelhupf
Glühwein-Gugelhupf

Lecker schokoladig und schnell zusammengerührt ist dieser Gugel, der sich zum Adventskaffee und mit normalem Rotwein zubereitet auch zwischendurch und unterjährig ganz herrlich macht.

Für eine Gugelhupfform (ca. 30 cm Durchmesser) benötigt Ihr:

Für den Teig

250 ml Glühwein

250 g abgetropfte Sauerkirschen 

100 g Marzipan

250 g weiche Butter

200 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

4 Eier

1 Prise Salz

250 g Mehl

50 g Speisestärke

50 g Kakao

2 TL Zimt

2 TL Backpulver

100 g Schokotropfen

 

Für den Guss

130 g Puderzucker

2-3 EL Glühwein

Zuckerdeko

 

Kocht die Kirschen mit dem Glühwein auf und reduziert die Flüssigkeit auf etwa 150 ml ein.

Lasst die Kirschen abtropfen und fangt den Wein auf. Reibt den Marzipan oder schneidet ihn in kleine Stücke.

Heizt den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor.

Schlagt die Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Marzipan und dem Salz lange schaumig auf. Rührt dann nacheinander die Eier ein. 

Vermengt die Kirschen mit einem EL Mehl. Mischt das restliche Mehl mit der Stärke, dem Kakao, dem Zimt und dem Backpulver und gebt es abwechselnd mit dem Glühwein zur Butter-Eimasse und rührt es kurz unter. Hebt zuletzt die Schokotropfen und die Kischen unter.

Füllt den Teig in die gebutterte Gegelhupfform und backt ihn etwa 1 Stunde. Deckt den Kuchen nach 40 Minuten mit Alufolie ab, damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird.

Lasst ihn einige Minuten in der Backform abkühlen, stürzt ihn und lasst ihn dann komplett auskühlen.

Für den Zuckerguss verrührt Ihr den Puderzucker mit dem Glühwein und verteilt den Guss auf dem Kuchen wenn er ausgekühlt ist. Jetzt könnt Ihr ihn nach Belieben mit Zuckerperlen dekorieren.

 

Viel Spass beim Backen und Vernaschen.

 

Herzlichst, Ria

Kommentar schreiben

Kommentare: 0