Protein-Mini-Gugl mit Banane und Erdnussbutter

Protein-Mini-Gugl mit Banane und Erdnussbutter
Protein-Mini-Gugl mit Banane und Erdnussbutter

Das Jahr ist schon einen Monat alt, die guten Vorsätze sind noch deutlich zu hören :)

Ich habe mir einen etwas gesünderen Lebensstil auf die Fahne geschrieben und probiere mich gerade durch verschiedene Möglichkeiten, nicht komplett auf meine geliebten gebackenen Süßspeisen verzichten zu müssen.

Das, und der Umstand, dass wir mal wieder überreife Bananen zu Hause hatten,  hat zu diesem Rezept geführt.

Allerdings hat es insgesamt 3 Anläufe gebraucht, bis ich wirklich zufrieden war. Diese Gugl kommen ganz ohne raffinierten Zucker aus und bekommen ihre Süße nur aus den Bananen. Zusätzlicher Zucker wäre meiner Meinung nach wirklich zu viel des Guten :)

Für 10  Mini-Gugl braucht Ihr:

2 sehr reife Bananen

3 Eier

150 g gemahlene Mandeln

30 g Proteinpulver (ich hatte passenderweise Erdnuss-Karamell)

1 TL Backpulver

Mark von 1/2 Vanilleschote

50 g Erdnussbutter (am besten ohne Zucker)

 

Heizt Euren Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vor.

Vermixt in einem hohen Gefäß die Banane, mit den Eiern, dem Vanillemark und der Erdnussbutter   mit einem Stabmixer.

Vermischt in einer weiteren Schüssel das Backpulver mit den gemahlenen Mandeln und dem Proteinpulver, gebt es zu der Bananenmasse rührt es gut unter.

Verteilt den Teig gleichmäßig auf die Mini-Guglformen und backt sie etwa 30 Minuten.

Diesen kleinen Snack kann man fast ohne Reue verputzen, er schmeckt lecker nach Banane und ist schön saftig.

 

Viel Spaß beim Nachbacken.

 

Herzlichst, Ria

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0