Leoparden-Cupcakes

Leoparden-Cupcakes
Leoparden-Cupcakes

Vor einiger Zeit durfte ich mir für die "Cupcake-Woche" bei Lisa´s Candycrash auch ein Rezept überlegen und habe ihr diese außergewöhnlichen Leo-Cupcakes mitgebracht, die super-süß aussehen und dabei doch ganz einfach herzustellen sind... :)

Für 6 Cupcakes braucht Ihr:

 

Für den Teig

125 g Zucker

125 g weiche Butter

2 Eier

125 g Mehl

1 EL Milch

1 Prise Salz

1 TL Backpulver

1 TL Vanilleextrakt

3 EL Kakao

 

Für das Frosting

90 g weiche Butter

120 g Puderzucker

100 g Zartbitterschokolade

100 ml Sahne

Zuckerperlen nach Belieben

Leoparden-Cupcakes

Heizt den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze auf und bereitet 6 Muffinformen vor.
Bereitet schon einmal die Ganache für das Frosting vor. Dafür erwärmt Ihr die Sahne, zieht den Topf von der Herdplatte und gebt die gehackte Schokolade hinein. Lasst sie einige Minuten stehen und rührt so lange, bis die Schokolade sich vollkommen aufgelöst hat. Lasst die Ganache abkühlen.
Schlagt für den Teig die Butter mit dem Zucker hell und cremig auf. Rührt die Eier nacheinander ein und fügt das Vanilleextrakt hinzu. Gebt das Backpulver und das Salz zum Mehl und hebt es zusammen mit der Milch unter die Butter-Ei-Mischung.


Halbiert den Teig. Stellt eine Hälfte beiseite und halbiert die zweite noch einmal. Fügt 1 bzw. 2 EL Kakaopulver zu den Teigvierteln und mischt ihn unter.
Verteilt alle Teige auf Spritzbeutel und schneidet die Spitzen ab.


Beginnt damit den hellen Teig auf die Böden der Muffinformen zu spritzen, so dass der Boden bedeckt ist. Spritzt mit dem dunkelsten Teig unregelmäßige Punkte (etwa 4-5). Spritzt mit dem helleren Teig in die Mitte der dunklen Punkte und füllt die Lücken mit dem ganz hellen Teig. Wiederholt diesen Vorgang bis der komplette Teig aufgebraucht ist.
Backt die Muffins etwa 25 Minuten und lasst sie vollständig auskühlen.

Leoparden-Cupcakes

Schlagt für das Frosting die Butter mit dem Puderzucker hell auf. Gebt nach und nach die abgekühlte Schokoladenganache hinzu und schlagt sie ordentlich unter. Füllt das Frosting in einen Spritzbeutel (z.B. mit Sterntülle) und spritzt schöne Hauben auf Eure Leoparden-Muffins, die Ihr natürlich nach Belieben mit Zuckerperlen oder Glitzer dekorieren könnt.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Herzlichst, Ria

Kommentar schreiben

Kommentare: 0