vegane Karotten-Cupcakes mit Orangen -Frosting

vegane Karotten-Cupcakes
vegane Karotten-Cupcakes

Heute sind die Eier nur Deko... denn ich backe vegan.

 

So richtig habe ich mich noch nicht an das Thema gewagt. Backen ohne Eier und ohne Butter... ob das was ist??!?!

Aber die Idee zur Familienfeier vegane Karotten-Cupcakes mitzubringen und die Veganer unter uns glücklich zu machen, gefiel mir so gut, dass ich mich dann doch ans Werk gemacht habe.

Und ich bin sehr angetan von dem, was da vor mir steht.

Locker, saftig und frisch kommen die kleinen Kuchen daher und sind eine Bereicherung für jede Oster- oder Kuchentafel.

vegane Karotten-Cupcakes

Für 16 Stück braucht Ihr: 

250 g geraspelte Karotten
200 g Mehl (Weizen- oder Dinkelmehl)
200 g gemahlene Haselnüsse
100 g braunen Zucker
1 TL Zimt
1 Prise Salz
2 TL Natron 
1 TL Backpulver
130 ml Sprudelwasser
100 ml Rapsöl
2 EL Apfelessig
Für das Frosting:
300 g Puderzucker
150 g vegane Margarine 
3 EL Orangensaft 
Abrieb einer Bio-Orange 

Heizt den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze auf und bereitet 16 Muffinformen vor.

 

Raspelt die Karotten fein.

Vermengt alle trockenen Zutaten in einer Schüssel und gebt die Karotten dazu.

Fügt nun das Sprudelwasser, das Öl und den Essig hinzu und verrührt alle Zutaten zu einem Teig.

Verteilt den Teig auf die Muffinformen und lasst die kleinen Kuchen für ca. 30 Minuten backen.

Lasst sie gut auskühlen, bevor Ihr sie verziert.

Für das Frosting schlagt Ihr die Margarine mit dem Puderzucker schaumig auf. Fügt dann den Orangensaft und den Abrieb hinzu.

 

Spritzt mit einer großen Tülle das Frosting auf die Cupcakes und verziert sie nach Belieben mit Zuckerstreuseln.

vegane Karotten-Cupcakes

Das waren tatsächlich meine ersten veganen Cupcakes und ich muss sagen, man merkt nicht wirklich einen Unterschied. Ich bin besonders vom Frosting überzeugt. Da hätte ich gedacht, dass mir die Butter doch sehr fehlen würde... aber weit gefehlt.

Das wird sicher nicht das letzte mal gewesen sein, dass ich vegan gebacken habe...

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken und Vernaschen.

 

Habt tolle Ostertage!!!

 

Herzlichst, Ria

Kommentar schreiben

Kommentare: 0