Pina-Colada-Muffins von PusteKüchlein {Gastbeitrag}

Pina-Colada-Muffins
Pina-Colada-Muffins

Ein paar Partygäste kommen noch zu meiner Blog-Geburtstagssause... heute ist Sarah vorbeigekommen, um mir ganz feine, sommerliche Muffins aufs Kuchenbuffet zu stellen. Yummy!!! 

 

Hallo, ich heiße Sarah und mir gehört das Puste_Kuechlein bei Instagram. Da dies mein erstes „Event“ dieser Art ist habe ich lange überlegt, was ich der lieben Ria zu ihrer Gartenparty mitbringe. Nachdem ich vieles ausprobiert hatte, entschied ich mich für diese fruchtig sommerlichen Pina-Colada-Muffins. 

 

Für ca. 12 Muffins braucht ihr:

150 g Mehl

25 g Speisestärke

½ Tütchen Backpulver

100 g Zucker

etwas Vanille

125 g Butter

2 Eier (Größe L)

ca. eine halbe Ananas

 

Ich habe zuerst Eischnee geschlagen und dann das Eigelb mit dem Zucker schaumig geschlagen. Der Eischnee wurde unter die Eigelbmasse gehoben. Danach wurden auch das Mehl mit der Speisestärke, das Backpulver und die Vanille untergehoben. Die Butter wurde erwärmt und dann nach kurzem Abkühlen ebenfalls unter die Masse gegeben. Zum Schluss habe ich die Ananas in kleinen Stückchen unter den Teig gehoben. Ihr entscheidet am besten selbst wie viel ihr in eurem Teig haben möchtet. 

Anschließend wurden die Muffinförmchen befüllt (ihr könnt selbst entscheiden, ob ihr lieber Silikon- oder Papierformen verwenden möchtet) und bei 180 Grad 20 Minuten gebacken.

 

Für das Topping benötigt ihr:

2 Becher Sahne

2 Päckchen Sahnesteif

2 Päckchen Vanillezucker

und zu guter Letzt Batida de Côco

 

Die Sahne wurde mit Sahnesteif und Vanillezucker steif geschlagen. Ich habe ca. 5-6 Esslöffel Batida de Côco genommen. Ihr macht es am besten wieder davon abhängig wie intensiv ihr das Topping haben möchtet. 

 

Die Muffins schmecken tatsächlich etwas nach Sommer, Sonne und Gartenparty. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und freue mich sehr, dass ich bei deinem Bloggeburtstag dabei sein durfte liebe Ria! 

 

Eure Sarah 

Danke, liebe Sarah für diese leckeren Muffins! Die passen wirklich ganz hervorragend auf meine sommerliche Tafel.

 

Wenn Euch Ihr Kombination von Kokosnuss und Ananas mögt, gefällt Euch vielleicht auch dieses Törtchen, das ich letzten Sommer gemacht habe :) 

 

Habt viel Spaß beim Nachbacken und Vernaschen!

 

Herzlichst, Ria

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sarah (Freitag, 22 Juli 2016 15:18)

    Danke dir liebe Ria, dass ich bei deiner Gartenparty dabei sein durfte! Ich wünsche dir noch einen schönen Bloggeburtstag und hoffe, dass du noch mehr leckere Rezepte sammeln kannst :)