· 

Brownie-Cheesecake-Streusel-Häppchen

Jeden Tag treffe ich Entscheidungen, jeder von uns... es sind so so viele!

Meistens habe ich auch kein Problem damit. Oft macht es mir sogar Spaß! Aber manchmal fällt es mir schwer. So schwer, dass ich EWIGKEITEN vor dem Menü im Restaurant sitze und mich immer wieder umentscheide, oder morgens minutenlang vorm Kleiderschrank stehe...

Bei der Leckerei, die ich Euch heute mitbringe, muss sich niemand mehr entscheiden... zumindest nicht, ob man etwas schokoladiges, Käsekuchen, Beeren oder Streusel haben möchte. Denn mit diesen kleinen Häppchen bekommt Ihr alles auf einmal.

 

Es gibt einen schlotzigen, schokoladigen Teig als Basis, der mit fruchtig-sauren Früchtchen getoppt wird. Diese Früchtchen wiederum sind von einer vanillig-cremigen Käsekuchenschicht umgeben und, als wenn das nicht schon lecker genug wäre, streue ich noch einige knusprige Streusel oben drauf.

Zum Zusammenrühren braucht man nur wenige Minuten!!!

Also ich liebe diese Kombination einfach und bin mir ziemlich sicher, dass Ihr auch nicht widerstehen könnt :)

Rezept für köstliche Brownie-Cheesecake-Streusel-Häppchen

Für ein Browniebackblech (ca. 20x25 cm) braucht Ihr:

Für den Brownieboden

130 g Butter

130 g Zartbitterschokolade

130 g Muskovado-Zucker

2 Eier

65 g Mehl

 

Für die Käsekuchenschicht

500 g Quark (mind. 20%)

1 TL Vanilleextrakt

1 Ei

1 EL Stärke

60 g Rohrohrzucker

 

Für die Streusel

140 g Weizenmehl

80 g weiche Butter

70 g Rohrohrzucker

 

Außerdem

ca. 100 g (TK-) Beeren nach Wahl (ich hatte Himbeeren)

Legt Eure Backform mit einem Streifen Backpapier aus und heizt den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor.

 

Ihr beginnt mit dem Brownie: Schmelzt dafür die Butter mit der Schokolade auf niedriger Temperatur in einem Topf. Schlagt die Eier mit dem Zucker in einer Schüssel hell und cremig auf und gebt dann die leicht abgekühlte, geschmolzene Schokolade mit der Butter hinzu und rührt sie unter. Hebt das Mehl unter und gebt den Teig in Eure Backform. Streicht ihn glatt und verteilt die Beeren darauf.

Für die Käsekuchenschicht rührt Ihr das Ei mit dem Quark glatt. Gebt die Vanille mit dem Zucker und der Stärke hinein und verrührt es.

Streicht die Quarkmasse auf dem Brownieteig glatt.

Für die Streusel verknetet einfach die Zutaten zu einer krümeligen Masse. Verteilt sie auf dem Kuchen und backt ihn etwa 35-40 Minuten.

Lasst den Kuchen (etwas) abkühlen, bevor Ihr ihn genießt.

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken und vor allem beim Vernaschen!

 

Herzlichst, Ria 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0