· 

Erdnuss-Florentiner

Florentiner werden mit klassisch mit Mandeln und manchmal mit kandierten Früchten zubereitet und haben wohl nichts mit dem wunderschönen Florenz in Italien zu tun, wie man vielleicht vermuten könnte (das sagt zumindest Wikipedia...). 

Florentiner sind herrlich knusprig und karamellig und sind eigentlich eine „Ganzjahres-Nascherei“... zumindest in meiner Variante ⭐️

In meiner Version kommen nämlich weder Mandeln noch Orangeat in die Karamellmasse, sondern gesalzene Erdnüsse. Keine Sorge, der Geschmack ist immer noch herrlich süß - ich habe sogar mit ein wenig Meersalz noch einmal nachgelegt. Das Salz kitzelt nämlich noch einmal alles aus dem Karamellgeschmack und dem Schokolade-Überzug heraus.

Alles zusammen eine wirklich gelungene Mischung, die Ihr ganz schnell nachmachen könnt.

Rezept für knackige Erdnuss-Florentiner

Für ein Backblech braucht Ihr:

180 g Rohrohrzucker

70 g Honig

120 g Butter

150 ml Sahne

300 g gesalzene Erdnüsse

etwas Meersalz nach Geschmack

ca. 100 g Zartbitterschokolade oder -kuvertüre

Gebt den Zucker mit dem Honig, der Butter und der Sahne in einen mittelgroßen Topf. Erhitzt die Zutaten unter Rühren etwa 5 Minuten. Gebt dann die Erdnüsse hinzu und lasst die Masse weitere 5 Minuten köcheln. Rührt regelmäßig um, damit sie nicht am Boden fest kocht.

Heizt den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor und legt ein Backblech mit Backpapaier aus.

Gebt die Masse auf das Backblech und streicht sie etwas glatt.

Backt sie etwa 10-12 Minuten, bis sie goldbraun ist - kontrolliert den Bräunungsgrad immer wieder, die Masse wird schnell zu dunkel.

Holt das Backblech aus dem Ofen. Streut etwas Meersalz darüber und lasst die Masse etwas abkühlen, so dass sie so fest wird, dass Ihr sie gut schneiden könnt, die aber noch flexibel ist. Wartet Ihr zu lange, ist das Karamell so fest geworden, dass es beim Schneiden zerspringen könnte. Teilt die Masse in gefällige Quadrate oder Rechtecke.

 Schmelzt die Schokolade über dem Wasserbad, gebt sie in einen Spritzbeutel und verziert die Florentiner damit.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken und Vernaschen.

 

Herzlichst, Ria 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Elke.Works (Mittwoch, 21 November 2018 06:44)

    Guten Morgen,

    Himmel die Berge sehen die lecker aus. Die werden auf jedenfall am Sonntag ausprobiert.

    Danke für das tolle Rezept.

    Liebe Grüße
    elke von elke.works

  • #2

    Eschley75@googlemail.com (Sonntag, 09 Dezember 2018 14:52)

    T...

 

 

 

Hallo, ich bin Ria... 

schön, dass Du da bist!