Erdnuss-Schoko-Fudge

Erdnuss-Schoko-Fudge

In den nächsten Tagen werde ich, neben Gebackenem, auch einige andere Süßigkeiten und potentielle Geschenkideen aus der Küche zeigen.

 

Ich habe mich auch an Fudges gewagt. Allerdings in einer einfachen und schnellen Variante. Heute zeige ich Euch eine klassische Kombi aus Karamell, Erdnüssen und Schokolade....

Für ca. 60 Stück (eine rechteckige Form 12x22 cm) braucht Ihr:

 

150 g Zartbitterschokolade

20 g Butter

1 Dose gezuckerte Kondensmilch (400 ml)

100 g gesalzene Erdnüsse

200 g Erdnussbutter (für mehr Knusper wählt Ihr "crunchy")

etwas Meersalz

Erdnuss-Schoko-Fudge

Legt zuerst Eure Form so mit Backpapier (12x30cm) aus, dass an es an den schmalen Enden einige Zentimeter übersteht. Und fettet die Seiten ein.

 

Hackt die Schokolade klein und gebt sie mit der Hälfte der Kondensmilch und der Butter in einen kleinen Topf. Lasst alles unter Rühren bei niedriger Temperatur schmelzen, gebt es in die Form und streicht die Masse glatt.

 

Verteilt jetzt die Erdnüsse gleichmäßig auf der Masse und streut ein wenig Meersalz darüber.

 

Erwärmt nun die restliche Kondensmilch mit der Erdnussbutter zusammen in einem kleinen Topf. Lasst es bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen und streicht diese Masse auf die Schokomasse.

 

Stellt es mindestens 6 Stunden kalt.

Erdnuss-Schoko-Fudge

Um das Fudge aus der Form zu holen, schneidet Ihr an den Seiten mit einem Messer entlang und hebt es an den Backpapierenden heraus.

 

Schneidet etwa 2x2cm große Quadrate aus.

 

Diese kleine Leckerei könnt Ihr toll in Pralinenförmchen präsentieren und verschenken oder einfach selber naschen.

Um die Konsistenz zu wahren ist es gut, die Fudges im Kühlschrank aufzubewahren...

 

Viel Spaß beim Nachmachen, bis bald <3

 

Herzlichst, Ria

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0