· 

Erdnussbutter-Bananenkuchen mit Schokolade

Dies ist kein Bananenbrot! Nein, es ist ein Kuchen. Ganz klar, ein Bananenkuchen... es ist saftig und süß. So, wie ein Kuchen sein sollte. 

Und mit diesem Kuchen mache ich sie alle glücklich: Die Schoko-Liebhaber, die Erdnussbutter-Junkies und natürlich die Bananen-Freunde. Die Resteverwerter, Zuckersparer und Weizenmehlverzichter kommen auch noch auf ihr Kosten... ihr seht, dieser Kuchen kann so einiges :)

Wenn ich Bananenkuchen mache, versuche ich so viel Zucker wie möglich einzusparen. Schließlich sind die Bananen ja extrem süß, wenn die überreif sind. Da braucht man nicht unbedingt die volle Ladung Zucker. Außerdem ist die Erdnussbutter ja auch gesüßt.

Natürlich steht es Euch frei, die Erdnussbutter durch ungesüßtes Mus zu ersetzen.

Die Kombination aus Bananen, Erdnüssen und Schokolade geht einfach so gut, ich empfehle Euch, diese Leckerei einmal zu testen, wenn Ihr ein paar Bananen zu viel im Obstkorb liegen habt.

Rezept für Erdnussbutter-Bananenkuchen

Für eine Kastenform braucht Ihr:

 

5 mittelgroße überreife Bananen

2 Eier

50 g Vollrohrzucker

80 g Rohrohrzucker

70 ml Rapsöl

150 g cremige Erdnussbutter

Mark von 1/2 Vanilleschote

200 g Dinkelmehl

1/2 Päckchen Weinsteinbackpulver

1 TL gemahlener Zimt

1 Prise Salz

50 g Zartbitter-Schokotropfen

20 g salzige Erdnüsse

Heizt den Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vor und legt Eure Kastenform mit angefeuchtetem Backpapier aus.

Zerdrückt mit der Gabel grob 4 Bananen und verquirlt alles mit dem Zucker, der Vanille, der Erdnussbutter, den Eiern und dem Öl.

In einer weiteren Schüssel vermischt Ihr die trockenen Zutaten miteinander (Mehl, Backpulver, Zimt und Salz) und hebt diese unter die bereits vermischten feuchten Zutaten. 

Rührt nun kurz die Schokotropfen ein. Gebt den Teig in die Backform.

Schneidet die übriggebliebene Banane in Scheiben und verteilt sie und die Erdnüsse auf dem Kuchen.

Backt ihn etwa 60-70 Minuten (Backzeit angepasst) und lasst ihn in der Form auskühlen, bevor Ihr ihn anschneidet.

Viel Spaß beim Nachbacken und Vernaschen.

 

Herzlichst, Ria

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Sandra (Montag, 17 September 2018 21:24)

    Hey, super Rezept! Schnell gemacht und sehr schmackhaft (einzig 15 Minuten länger hat das Bananenbrot bei mir gebraucht) :)

  • #2

    Loisel Marlies (Dienstag, 18 September 2018 14:53)

    Hi liebe Ria, habe schon vor längerem deinen Super-Blog entdeckt. Gratulation. Das Foto vom Erdnussbutter-Bananenkuchen mit Schokolade hat mich soooo interessiert, dass dieser gerade im Ofen ist. Bin schon sehr gespannt..... Ich habe 630er Dinkelmehl genommen und hoffe das ist o.k. Danke dir für das Rezept und werde dir berichten vom Resultat. Schönen Tag noch und liebe Grüsse aus Klagenfurt von Marlies

  • #3

    Loisel Marlies (Mittwoch, 19 September 2018 09:21)

    Liebe Ria, wie versprochen der Bericht über das Resultat des Backens. Der Kuchen wurde sehr gut allerdings wie bei Sandra musste er 15 Minuten länger im Rohr bleiben. Schöne Grüsse von Marlies

 

 

 

Hallo, ich bin Ria... 

schön, dass Du da bist!