· 

Gebackene Overnight-Oats mit Beeren

Gerade, wenn es morgens stressig ist, ist es toll ein Frühstück in Petto zu haben, das nicht voll gestopft mit "bösen" Kalorien, sondern lecker, warm und lange sättigend zugleich ist.

Für dieses Frühstück müsst Ihr abends nur ein paar Zutaten vermengen, im Kühlschrank verwahren und morgens schnell in den Backofen schieben. Während Ihr Euch dann fertig macht, regelt der Ofen den Rest und Ihr habt nach 25 Minuten ein gesundes Frühstück, das Euch super in den Tag starten lässt.

Rezept

Für 2 Portionen braucht Ihr:

100 g gemischte Hafer- oder Mehrkornflocken

1/2 TL Weinsteinbackpulver

1 TL gemahlener Zimt

20 g Kokosblütenzucker

100 ml Mandelmilch

1/2 TL Vanilleextrakt

1 Ei

20 ml Rapsöl

200 g gemischte Beeren (nach Geschmack frisch oder TK)

Am Abend bereitet Ihr alles vor: Vermengt alle trockenen Zutaten miteinander. Verrührt in einer Schüssel die Mandelmilch mit dem Ei, dem Öl und dem Vanilleextrakt. 

Verrührt die trockenen Zutaten mit der Eimischung und hebt ca. 150 g der Beeren unter. Füllt alles in eine kleine Auflaufform (meine war herzförmig ca. 14x14 cm) , gebt die restlichen Beeren oben auf und stellt es im Kühlschrank über Nacht kalt.

Am nächsten Morgen heizt Ihr den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor und backt dann die Overnight Oats ca. 25 Minuten, lasst sie etwas abkühlen und genießt sie dann mit Joghurt und ein paar frischen Beeren.

Dieses Frühstück kann gut an einem hektischen Morgen verputzt werden, hebt die Stimmung und bietet eine gute Grundlage für einen erfolgreichen Tag. 

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken und Vernaschen!

 

Herzlichst, Ria

Kommentar schreiben

Kommentare: 0