· 

Orangen-Mandelkuchen mit Johannisbeeren

Ich möchte Euch einmal von einmal durchschnittlichen Wochenende bei mir erzählen... neben diversen Familienaktivitäten und einem Besuch auf dem Feld, einigen Versuchen einfach mal nichts zu machen und Aufräumaktionen, stellt sich spätestens Sonntag Mittag bei mir ein besonderer Zustand ein, ein Wunsch kommt auf, es kribbelt in meinen Fingerkuppen und ich frage mich: Was kann ich heute backen. Auch ohne Besuch. Einfach so. Was kann ich B A C K E N ?

Oh je, das hört sich nach einer leichten Störung an, oder? Vielleicht ist es das...  vielleicht muss man die aber auch haben, wenn man einen Backblog betreibt. Jedenfalls stört es mich nicht allzu sehr. 

Der Sonntag eignet sich für mich besonders gut zum Backen, da ich mir sicher sein kann, dass das, was ich fabriziere, auch unter die Leute kommt - denn wer soll das alles denn futtern, wenn kein Besuch kommt?

Der Montag ist dann nicht mehr weit und die Kollegen sind glücklicherweise immer wieder ganz gute Abnehmer :)

 

Nun ja, so war es eben auch an einem der letzten Wochenenden und auf meiner Lister stand schon seit längerem dieser Mandelkuchen, den ich in Variationen schon oft gebacken hatte, aber nie die Zeit gefunden hatte, ihn zumindest kurz einmal für ein paar Fotos zur Seite zu nehmen.

Doch an diesem Sonntag sollte es soweit sein: Die Zutaten lagen bereit... und dann stand im Kühlschrank diese Schale Johannisbeeren und lächelte mich an - ach ja, mit Johannisbeeren wollte ich ja auch noch etwas machen, schoss mir durch den Kopf :)

 

Ihr ahnt es, ich habe einfach die Johannisbeeren in den Kuchen gepackt und bin hin und weg! 

Rezept für glutenfreien Orangen-Mandelkuchen mit Johannisbeeren

Für einen Kuchen mit 24 cm Durchmesser braucht Ihr:

200 g gemahlene Mandeln

50 g gemahlene Haselnüsse

6 Eier

200 g Rohrohrzucker

Mark von 1 Vanilleschote

2 EL Speisestärke

1/2 Tütchen Weinsteinbackpulver

Saft und Abrieb von 1 Bio-Orange

250 g Johannisbeeren

80 g Mandelblättchen

1 Prise Salz

Puderzucker zum Bestäuben

etwas Butter zum fetten der Form

Zunächst trennt Ihr die Eier und schlagt die Eiweiße mit einer Prise Salz richtig steif. Stellt den Eischnee beiseite.

 

Schlagt nun die Eigelbe mit dem Zucker hell und cremig auf. Vermengt in einer Schüssel alle trockenen Zutaten miteinander (Mandeln, Stärke, Backpulver).  Rührt diese mit dem Vanillemark, dem Orangenabrieb und dem Orangensaft in die Eigelbmasse.

Hebt in 2 Portionen den Eischnee unter.

 

Heizt den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor, fettet Eure Springform und gebt den Teig hinein.

Verteilt die vom Struck abgezupften Johannisbeeren darauf und bestreut den Kuchen mit den Mandelblättchen.

Backt den Kuchen ca. 30-35 Minuten und lasst ihn gut und der Form auskühlen, bevor Ihr ihn mit Puderzucker bestäubt und genießt.

Viel Spaß beim Nachbacken und Vernaschen!

 

Herzlichst, Ria

 

 

Basis des Rezepts ist der Mandelkuchen vom Knusperstübchen, den ich so so liebe! Danke für das fantastische Rezept!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kathy Loves (Freitag, 03 August 2018 10:16)

    Oh sieht der gut aus!! Ich liebe Kuchen mit Johannisbeeren *.*

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Kathy

 

 

 

Hallo, ich bin Ria... 

schön, dass Du da bist!