Kokos-Ananas-Torte

NoBake-Kokos-Ananas-Torte, pina-colada-torte

In den letzten Tagen und Wochen war es ja wirklich herrlich warm... sommerlich heiss, fast karibisch. Bei gefühlten 40°C ist die Backmotivation dann schon mal schnell im Keller. Und was tut man, wenn es trotzdem ein Törtchen zum (Eis-)Kaffee sein soll?

Man lässt den Kühlschrank "backen". Heute gibt´s eine an einen fruchtigen Sommercocktail erinnernde Kokos-Ananas-Torte, die Ihr nach Belieben mit etwas Rum zur Pina Colada Torte aufmotzen könnt.

Für eine Springform mit 24 cm Durchmesser benötigt Ihr:

15 Zwieback

50 g Kokosraspeln + eine handvoll für die Deko

100 g geschmolzene Butter

900 g Frischkäse

(6 EL Rum nach Belieben)

200 g Zucker

Abrieb einer Bio Limette

Mark einer halben Vanilleschote

400 ml Kokosmilch

Agartine oder Gelatine für 500 ml Flüssigkeit

500 g Ananasfruchtfleisch (ich hatte eine köstliche frische, Ihr könnt aber sicher auch mit einer Konserve arbeiten)

 

NoBake-Kokos-Ananas-Torte

Zunächst bereitet Ihr den Boden vor. Zermahlt dafür die Zwieback am besten mit dem Mixer oder der Küchenmaschine. Vermengt die Zwieback-Brösel mit den Kokosflocken und der flüssigen Butter und gebt die Masse in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Springform. Drückt den Boden z.B. mit einem Glas fest und stellt ihn kalt.

Schneidet die Ananas in kleine Stücke. Stellt eine Hälfte beiseite, die andere püriert Ihr fein mit dem Stabmixer.

Schlagt nun mit dem Handrührer den Frischkäse mit dem Zucker auf und gebt das Vanillemark und den Limettenabrieb hinzu. Wenn Ihr die alkoholhaltige Version macht, rührt auch den Rum unter.

Erwärmt nun die Kokosmilch in einem Topf und rührt nach Anweisung die Agartine oder Gelatine unter. Lasst die Masse etwas abkühlen und vermengt sie dann mit der Frischkäsemasse, indem ihr diese der Kokosmilch unter rühren hinzufügt. Hebt nun locker die klein geschnittenen Ananasstücke unter und verteilt die Füllung vorsichtig auf dem Boden. Stellt die Torte und die pürierte Ananas mind. 5 Stunden kalt.

Vor dem Servieren löst Ihr den Kuchen vorsichtig aus der Springform und entfernt die Frischhaltefolie. Verteilt das Ananaspüree  auf der Torte und streut einige Kokosraspeln darauf.

 

NoBake-Kokos-Ananas-Torte

 

Und jetzt??!?! Ich wünsche Euch viel Spaß beim "Nachbacken" und Vernaschen.

 

Herzlichst, Ria

Kommentar schreiben

Kommentare: 0