Kokos-Cranberry-Cookies

Kokos-Cranberry-Cookies

Heute haben wir schon den 2. Advent. Mit großen Schritten geht es auf Weihnachten zu...

 

Nach Weihnachten duftet es ja schon länger bei uns zu Hause, seit heute sieht es auch richtig danach aus. Unser Baum steht schon und leuchtet ganz klassisch in Rot und Gold. Und weil bei dem ganzen Dekorieren keine Zeit für aufwändige Backwaren bleibt, gibt es heute einen richtigen Kekse-Quickie... was sich aber nicht negativ auf den Geschmack auswirkt ;)

Rezept

Für 30 Cookies braucht Ihr:

230 g weiche Butter

130 g Zucker

1 Eigelb

1 Päckchen Vanillezucker

280 g Mehl

1 Prise Salz

50 g Kokosraspel

60 g getrocknete Cranberries 

 

Heizt schon einmal Euren Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vor.

Schlagt die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker in einer Schüssel schaumig. Gebt dann das Eigelb hinzu. Siebt das Mehl mit der Prise Salz darüber, fügt die Kokosrasplen und die Cranberries hinzu und vermengt alles zu einem glatten Teig.

Stecht mit einem Löffel etwas 30 Portionen ab, die Ihr, mit Abstand, nebeneinander auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech (Ihr werdet 2 Backbleche brauchen), verteilt.

 

Lasst die Cookies ca. 15 Min. backen und auf dem Backblech ca. 5 Min. abkühlen, bevor Ihr sie auf ein Kuchengitter setzt und dort vollständig auskühlen lasst.

Zu kleinen Päckchen gepackt könnt Ihr diese Kekse schön verschenken oder legt sie zu Euren anderen gebackenen Leckereien auf den Plätzchenteller - allerdings werden sie dort nicht lange bleiben ;)

 

<3 Herzlichst, Ria 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0