· 

Linsen-Eintopf mit Grünkohl

Linsen sind ja so eine Sache... es gibt Riesen-Fans (so wie mich) und diejenigen, die man eher damit jagen kann (ich möchte hier niemandem zu nahe treten und werde keine Namen nennen ;) ).

All diejenigen, die nicht dem #teamlinse angehören, versuche ich jetzt kurz mit #grünkohl zu locken (ich weiß, auch nicht jedermanns Ding). Der befindet sich nämlich in meiner super winterlichen Suppe...

Für mich sind solche Eintöpfe und Hausmannskost zwischendurch einfach köstlich und kommen regelmäßig auf den Tisch - besonders dann, wenn es draußen etwas kühler und schmuddelig ist, kann so ein Teller Linsensuppe wunderbar von Innen wärmen und schlechte Laune vertreiben :).

Rezept für super-leckeren Linsen-Eintopf

Für 4-6 Portionen braucht Ihr:

350 g Tellerlinsen

3 Karotten

1/4 Knolle Sellerie

2 Zwiebeln

300 g Grünkohl

4 Mettenden 

2 Liter Kochen- oder Gemüsebrühe 

4-5 EL Apfelessig

1-2 EL Süßer Senf

Salz, etwas Pfeffer

Öl zum Anbraten

Wascht die Linsen unter fließendem Wasser, schüttet sie ab und stellt sie bis zur Verwendung beiseite.

Schält die Karotten, den Sellerie und die Zwiebeln und schneidet alles in kleine Würfel.

Erhitzt etwas Öl in einem großen Topf und schwitzt bei mittlerer Hitze die Gemüsewürfel an. 

Gebt dann die Linsen hinzu und löscht mit der Brühe ab. Der Suppenansatz sollte nun ca. 1/2 Stunde bei mittlerer Hitze mit aufgesetztem Deckel köcheln.

In dieser Zeit könnt Ihr Euch um den Grünkohl kümmern: Wascht ihn gründlich und befreit ihn vom harten Strunk. Lasst in einem Topf Salzwasser aufkochen und blanchiert den Grünkohl ca. 2-3 Minuten darin. Schreckt ihn mit kaltem Wasser ab, schneidet ihn klein und stellt ihn beiseite. 

Schneidet die Mettenden in Stücke und gebt sie nach den 30 Minuten zur Suppe. Nach weiteren 10 Minuten rührt den Grünkohl ein und schmeckt die Suppe kräftig mit Salz, Pfeffer, etwas süßem Senf und - wer mag - Essig ab.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen und Verputzen.

 

Herzlichst, Ria

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

 

 

Hallo, ich bin Ria... 

schön, dass Du da bist!