Melonensalat von Querbeet-natürlich kochen {Gastbeitrag}

Sommerliche Salate sind ein gern gesehener Gast bei einem Picknick... vor allem, wenn er so hübsch angerichtet ist, wie der Melonensalat, den die liebe Nicole uns heute mitgebracht hat. 

Ich freue mich sehr, sie heute bei mir zu Gast zu haben. Auf Ihrem Blog Querbeet - natürlich kochen zeigt sie regelmäßig, was für leckere, gesunde Sachen man aus eigenem Anbau herstellen kann. Neidisch schaue ich mir immer wieder die tollen Gemüseerrungenschaften an, die sie erntet....

Für mich gehört ein Picknick einfach zum Sommer dazu. Was gibt es Schöneres, sich mit Freunden zu treffen und jeder bringt etwas Leckeres zum Essen mit. 

Daher habe ich mich sehr über die Einladung von Ria gefreut. Ihr Blog feiert seinen 3. Geburtstag und ich darf an ihrem virtuellen Picknick am See teilnehmen. 

Da wir beide aus Köln kommen, habe ich die Freude Ria öfters auch mal offline zu treffen. 

Ich bewundere ja ihre Backkünste und Backideen sehr, die sie auf ihrem schönen Blog veröffentlicht!!!

Liebe Ria, ich gratuliere dir herzlich und wünsche dir noch ganz viel Spaß sowie viele weitere Bloggeburtstage!

 

Bevor ich euch mein Rezept vorstelle, noch kurz etwas zu meiner Person:

Ich bin Nicole und blogge auf Querbeet-Natürlich kochen. Mein Herz schlägt für gutes Essen, meine Gartenparzelle und die Fotografie. Daher findet ihr auf meinem Blog viele Berichte über meinen Bio-Garten und was ich aus der Ernte so koche. 

Seit einiger Zeit bin ich meinem Spiralschneider verfallen. So werden alle möglichen Gemüsesorten zu Gemüsenudeln in meiner Küche verarbeitet. Und seit neuestem auch Obst. Natürlich habe ich überlegt, was ich zum Picknick mitbringen könnte. Und ein Salat oder Obst zum Nachtisch geht doch immer. Also warum nicht beides kombinieren und heraus kam mein Melonensalat mit Mozzarella und Prosciutto!

Wichtig ist, dass ihr einen Spiralschneider habt, wo man das Gemüse sozusagen „einspannt“. Also vorne ist eine Klinge und hinten eine Kurbel am Gerät. Mit einem Spiralschneider, der aussieht wie ein Bleistiftspitzer, funktioniert es leider nicht. 

Rezept

Für 4 Personen benötigt ihr folgende Zutaten:

1 Cantaloupe Melone, ca. 1800 g (mit Schale gewogen)

1 kleine Limette (den Saft davon)

3 EL Olivenöl

3 EL Orangensaft

1 kleiner Bund Minze

25 g Pinienkerne 

250 g Minimozzarella

100 g Prosciutto

1 TL Honig nach Bedarf

Zubereitung:

 

Zuerst wird die Melone geschält. Dann wird sie in den Spiralschneider eingespannt und aus dem ersten Drittel werden Obstspaghetti geschnitten. Dann die Melone wieder herausnehmen und mit einem Löffel vorsichtig die Kerne herauskratzen. Anschließend die Melone nochmals in das Gerät einspannen und den Rest zu Spaghetti verarbeiten. 

Während des Vorgangs braucht der Spiralschneider auf jeden Fall einen festen Stand und ihr werdet wahrscheinlich auch mit etwas Druck die Kurbel drehen müssen. Aber der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall!

Falls die Obstspaghetti etwas zu lang geworden sind, kann man sie mit einer Schere kürzen. 

Nun bereitet man das Dressing zu: Olivenöl, Orangensaft und den Saft der Limette in einer großen Schüssel verrühren. Wem das nicht süß genug ist, gibt noch etwas Honig hinzu. Für mich war das nicht notwendig, da die Melone ja auch noch ihren süßen Saft abgibt. Die zuvor klein geschnittene Minze (Menge nach Belieben) dazu geben und mit dem Dressing vermischen. Dort hinein die Melonenspaghetti geben und mit den Händen gut vermischen. 

Die Pinienkerne kurz in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Den Mozzarella aus der Packung nehmen und gut abtropfen lassen. Den Prosciutto aus dem Kühlschrank holen und bereitstellen. 

Nun geht es ans Schichten. Ich habe dafür 4 Gläser genommen, à 580 ml.

Zuerst kommt etwas von der Melone auf den Boden, dann rollt man zwei kleine Stücke Prosciutto auf (ich habe immer eine Scheibe längs halbiert) und gibt sie darauf sowie 2 bis 3 Mini-Mozzarella. Immer so weiter schichten. Mit Melone abschließen. Den übrigen Saft auf die Gläser verteilen, jeweils die Pinienkerne darüber streuen und mit Minzeblättern dekorieren. 

 

Ich hoffe, euch hat mein Rezept gefallen und ihr habt Lust bekommen, es auch einmal auszuprobieren. 

Bon appétit und viel Spaß mit den anderen tollen Picknick Gerichten. Also nix wie raus an den See und den Sommer mit leckerem Essen genießen!!!

 

Alles Liebe

Nicole

Liebe Nicole, vielen Dank für Dein lecker-sommerliches Rezept und Deinen Besuch!

Der Spiralschneider ist aus meiner Küche auch nicht mehr wegzudenken und werde mich sicher bald einmal an einem durchgedrehten Melonensalat versuchen :).

 

Viel Spaß beim Nachmachen und Verputzen!

 

Herzlichst, Ria

Kommentar schreiben

Kommentare: 0