· 

Red Velvet Cupcakes mit Creamcheese-Frosting

Red Velvet Cupcakes mit Creamcheese-Frosting

Valentinstag... ja bald ist Valentinstag. Der Tag der Liebenden und Verliebten. Der Tag, an dem man seinem Liebsten/seiner Liebsten durch Blumen, Schokolade, Geschenke in Form von Schmuck oder anderen Kostbarkeiten zeigt, wie sehr man sein Herzblatt schätzt. In Supermärkten und anderen Geschäften, in der Werbung, überall wird man förmlich genötigt, doch endlich wenigstens ein paar Pralinen zu besorgen.

Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass ich von all diesem kommerziellen Drumherum nichts bis gar nicht halte :)

JA! Ich finde den Valentinstag blöd und albern.

Aber der Gedanke, seinem Liebsten eine Freude zu machen, der gefällt mir sehr. Das kann aber auch an jedem anderen Tag im Jahr passieren, dann ist die Überraschung auch viel größer ;)

Und NEIN, ich will Euch gar nicht die Stimmung vermiesen und alles schlecht reden... schließlich habe ich ja auch etwas vorbereitet <3

Verschenkt Liebe und alles was Ihr möchtet, wann immer Ihr wollt. Kauft nur nicht diese doofe Schachtel Pralinen, die Euer Liebster/Eure Liebste gar nicht mag ;) Sondern backt ihm/ihr zum Beispiel diese verlockend aussehenden Red Velvet Cupcakes.

Die stehen schon seit einiger Zeit auf meiner "To-Bake"-Liste ganz oben.

Und was soll ich sagen??!?! Sie sehen nicht nur hübsch aus, sondern sind wirklich wie Samt auf der Zunge...

Red Velvet Cupcakes mit Creamcheese-Frosting

Rezept

Für 10 Stück (oder 24 Minimuffins) braucht Ihr:

130 ml Buttermilch

1 EL Weißweinessig

130 g Mehl

1/2 TL Natron

1 geh. TL Kakao

1 EL Speisestärke

130 g Zucker

1 Ei

100 ml Rapsöl

1 EL rote Lebensmittelfarbe

Für das Frosting benötigt Ihr:

130 g weiche Butter

150 g Puderzucker

100 g Frischkäse

Zunächst gebt Ihr die Buttermilch mit dem Essig in eine Schüssel und lasst es etwa 20 Minuten stehen. Die Buttermilch müsste dann leicht ausgeflockt sein.

Heizt den Ofen auf 180°C vor.

Vermengt in einer Schüssel alle trockenen Zutaten. In einer anderen verquirlt Ihr das Öl mit dem Ei und der ausgeflockten Buttermilch. Rührt die Mehlmischung gut unter, bis im Teig keine Klümpchen mehr sind.

Verteilt den Teig gleichmäßig auf die Förmchen (wenn Ihr einfache Papierförmchen verwendet, benutzt ein Muffinblech) und backt sie etwa 20 Minuten (wenn Ihr die Miniversion macht, max. 15 Min.). Die Oberfläche sollte beim Eindrücken elastisch sein und nachgeben.

Lasst sie auf einem Kuchenblech vollkommen erkalten.

Für das Frosting schlagt Ihr die weiche Butter mit dem Puderzucker hell auf und gebt dann löffelweise den zimmerwarmen Frischkäse hinzu. Verrührt alles so lange, bis die Creme glatt ist.

Wenn die kleinen Kuchen kalt sind, füllt das Frosting in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und verziert sie mit schönen Swirls. Diese könnt Ihr beliebig mit Glitzer, Herzchen, Nonpareilles oder was immer Euer Cupcake-Deko-Schrank her gibt, bestreuen.

Red Velvet Cupcakes mit Creamcheese-Frosting

Für die Konsistenz der Creme ist es von Vorteil, wenn Ihr sie einige Zeit im Kühlschrank kühlt.

Viel Spaß beim Nachbacken und Verschenken <3

 

Herzlichst, Ria

Kommentar schreiben

Kommentare: 0