Scharfe Gurken-Limo

Kann man zu viele Rezepte für Sirup haben? Oder heißt es Sirups? Oder Sirupe? (Der Duden sagt, bis auf die erste Schreibweise ist alles richtig... find´ ich aber komisch!!!)

Es geht um Sirup und darum, was man mit dem Sirup, den ich diesmal für Euch im Gepäck habe, alles machen kann! 

Nehmen wir an, es ist ein heißer Sommertag (während ich diesen Text schreibe scheint draußen die Welt unterzugehen... Regen, Wind, BÄH!) und Ihr möchtet etwas Erfrischendes zu Euch nehmen. Was könnte da besser sein, als eben zum Kühlschrank zu gehen und seinen leckersten Gurkensirup hervor zu holen, um ihn mit Eis und Sprudelwasser zu einem Top-Sommergetränk aufzuschütten??!?! 

Rezept

Für ca. 250 ml Sirup braucht Ihr:

250 g Bio-Gurke

(bis zu) 30 g Ingwer

10 Minzblätter

100 g Rohrohrzucker

Wascht die Gurke, halbiert sie längs und entfernt mit einem kleinen Löffel die Kerne. Schält den Ingwer. Raspelt beide Zutaten mit einer Reibe.

Rührt den Zucker in 150 ml Wasser ein und kocht es in einem Topf etwa 5 Minuten sprudelnd auf, bis der Sirup etwas eingedickt ist.  Zieht den Kochtopf vom Herd und gebt die verbleibenden Zutaten hinzu. Verrührt alles und lasst es mind. 30 Minuten, für einen intensiveren Geschmack auch bis zu 60 Minuten, stehen. Filtert den Sirup durch ein feinmaschiges Sieb und kocht ihn noch einmal kurz auf. 

Füllt ihn mithilfe eines Trichters in eine sterilisierte kleine Flasche und verschießt diese. 

Der Sirup hält sich angebrochen mindestens 1 Woche im Kühlschrank, verschlossen deutlich länger.

Für eine erfrischende Limonade schüttet den Sirup im Verhältnis 1:10 mit eiskaltem Sprudelwasser auf, gebt einige Eiswürfel, Gurkenscheiben und Minzblätter hinzu. FERTIG!!!

Achtung: Dieses bei diesem Rezept ist wirklich viel Ingwer im Spiel. Ihr könnt natürlich auch weniger verwenden... Ich mag die Schärfe aber sehr gerne, vor allem in Verbindung mit einem feinen trockenen Tonic und einem guten Gin!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen und erfrischt werden!

 

Herzlichst, Ria

Kommentar schreiben

Kommentare: 0