Snowcaps

Snowcaps

Winterluft, Weihnachtsduft, Kerzenschein und Backwaren ;) .... heute geht´s los mit fraustillerbackt´s Adventskalender.

Ich habe in den letzten Wochen probiert und getüftelt. Mein Ofen lief auf Hochtouren und meine Lieben hatten VIEL, SEHR VIEL zu Verköstigen. Ich habe einfach all die leckern Dinge gebacken, die ich in den letzten Jahren bereits erproben konnte und auch Neues getestet. Ihr werdet flotte Keksrezepte für "zwischendurch" sehen, Motivtorten, Cupcakes und süße Grüße aus der Küche, die sich hervorragend zum Verschenken eignen.

An all dem möchte ich Euch teilhaben lassen und ich hoffe sehr, dass Ihr Freude daran habt, die Türchen zu öffnen und vielleicht das eine oder andere nach zu backen.

Wenn Ihr mögt, lasst einen Kommentar da. Ich bin offen für Feedback, Ideen oder schickt mir ein Foto von Eurem Nachgebackenen. Wenn Ihr nichts verpassen möchtet folgt mir einfach hier oder auch auf Facebook :) 

 

Jetzt geht´s aber los.

 

Wir backen heute Snowcaps.

 

Rezept

Für etwa 50 Stück braucht Ihr:

125 ml Rapsöl

280 g Zucker

100 g Kakao

4 Eier

2 Päckchen Vanillezucker

230 g Mehl

1/2 Päckchen Backpulver

1/2 TL Salz

100 g Puderzucker zum Wälzen

Verrührt das Öl mit dem Kakao, dem Zucker und dem Vanillezucker. Gebt die Eier nacheinander dazu und vermischt alles gut.

Mischt das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz und hebt die Mehlmischung unter den Kakaoteig.

Stellt den Teig nun mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kalt.

Formt aus dem Teig etwa walnussgroße Kugeln, die Ihr gleichmäßig im Puderzucker wälzt.

Heizt den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor. 

Legt die Kugeln mit Abstand auf mit Backpapier ausgelegten Backblechen aus und lasst sie ca. 10 Minuten backen.

Dadurch, dass der Teig noch deutlich aufgeht, platzt die Puderzuckerschicht und der schokoladig-braune Teig kommt zum Vorschein....

Lasst die Plätzchen kurz auf dem Backblech ruhen, bevor Ihr sie auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lasst.

 

Snowcaps

Da sich dieses Rezept im letzten Jahr wirklich bewähren konnte, habe ich es heute zum Cookie-Swap von Das Essperiment mitgebracht... ein Cookie-Swap??!?! Das ist eine Tradition aus den USA, zu der Freunde und Verwandte eingeladen werden, die alle eine Plätzchenauswahl mitbringen, die dann zusammen verschnabbuiert wird <3 

Beim Cookie-Swap von Das Essperiment haben verschiedene Blogger Ihre liebsten Plätzchen in digitaler Form mitgebracht. Wenn Ihr also noch Ideen vor Weihnachten sucht, nichts wie ´rüber :)

Viel Spaß beim Nachbacken und bis Morgen ;)

 

Herzlichst, Ria

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0