Weihnachtlicher Käsekuchen

Weihnachtlicher Käsekuchen

Kennt Ihr das? ... Ihr sitzt zu Hause - am ehesten sonntags oder an einem anderen Feiertag, an dem die Geschäfte geschlossen sind - und merkt wie so eine Lust auf etwas Süßes in Euch hoch steigt. Ein Jieper!!!

Ich wollte an diesem Jieper-Sonntag Käsekuchen und ich wollte, dass dieser Käsekuchen irgendwie in meinem Adventskalender Platz findet.

Also ab in die Küche... Schränke auf und nachgeschaut, ob alle Zutaten für die Käsekuchenbasis da sind. Alles war da - zum Glück :) Jetzt musste nur noch Weihnachten in den Kuchen. Wie ich das gemacht habe seht Ihr hier....

Rezept

Für einen Springform mit ca. 18 cm Durchmesser benötigt Ihr:

400 g Frischkäse

250 g Quark

3 Eier

150 g Zucker

das Mark einer Vanilleschote (alternativ 2 Päckchen Vanillezucker - 

dann nehmt aber etwas weniger Zucker)

1 TL Zimt

1 TL Ingwer

1/2 TL Kardamom

1 Prise Salz

2 EL Stärke

100 g Spekulatius

30 g zerlassene Butter

Heizt den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor. 

Mahlt den Spekulatius am besten in einer Küchenmaschine fein. Vermengt die Keksbrösel mit der zerlassenen Butter und gebt die Masse auf dem Boden der Springform. Backt den Boden für etwa 10 Min.

In der Zwischenzeit schneidet Ihr die Vanilleschote längs auf und kratzt das Mark heraus. Gebt es mit allen restlichen Zutaten in eine Schüssel und verrührt sie, bis alle Zutaten gut miteinander vermengt sind.

Füllt die Masse in die Springform und backt den Kuchen für 60 - 70 Min.

 

Lasst den Kuchen nach der Backzeit etwas auskühlen und bestäubt ihn mit etwas Zimt und Kakao. Ihr könnt ihn auch mit Sternen oder anderen weihnachtlichen Motiven (z.B. Keksen) dekorieren.

 

Ich wünsche Euch guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!

 

Herzlichst, Ria

Kommentar schreiben

Kommentare: 0